Salem Spital Bern, Diverse Umbauten
Das Salem-Spital Bern wird in den nächsten Jahren schrittweise renoviert, umgebaut und baulich den heutigen Bedürfnissen und Standards einer modernen Privatklinik angepasst. In einem ersten Projekt wird der bestehende Wartebereich zu einer Lounge mit Bar ausgebaut. Ziel ist es, den Patienten und Besuchern einen angenehmen und komfortablen Aufenthalt in einem schönen Raum zu bieten. Warme, helle Farben in einer speziellen Lasurtechnik aufgetragen sowie moderne Ledersessel tragen zum freundlichen Ambiente bei. Ein grosses Süsswasseraquarium sowie der spektakuläre Ausblick auf die Altstadt von Bern helfen den Wartenden die Zeit zu verkürzen. Ab 2009 werden die Pflegeabteilungen schrittweise renoviert. Die Zimmer werden im gehobenen Standard ausgebaut und erhalten den Ausdruck sowie die Qualität eines Hotelzimmers. Alle Versorgungsleitungen zum Bett sind in einer vorgesetzten Holzwand eingebaut, so dass von der ganzen Technik nur ein Minimum sichtbar bleibt. Die Verwendung von Holz und das ausgewogene Farbkonzept sorgen für einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt des Patienten.