Umbau Badgut, Langenthal
Die Häusergruppe Badgut in Langenthal sieht einem kleinen Weiler ähnlich und besteht aus einem Bauerngut und einem Gasthof mit Nebenbauten. Unsere Aufmerksamkeit galt dem Wohnhaus des Bauerngutes. Die Planung und Ausführung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege. Das Wohnhaus sollte möglichst authentisch und detailgetreu saniert werden. Der symmetrischen Grundordnung sowie dem Einschnitt in der Gartenfassade folgend, wurde das Erdgeschoss in der Mitte geöffnet und grosszügig verglast. Damit konnte ein direkter Bezug zum Aussenraum hergestellt und eine grosse Öffnung in die Fassade integriert werden. Mit dem Abbruch der alten Nebenbauten wurde Raum geschaffen für den Gartenpavillon und die Garage. Durch die neuen Baukörper werden zwei unterschiedliche Aussenräume definiert: Die Garage bildet zusammen mit dem Wohnhaus und dem Ökonomiegebäude einen Vorplatz und bestimmt die Eingangssituation. Der Garten andererseits wird vom Wohnhaus, dem Pavillon und der nordwestseitigen Mauer gefasst und räumlich spürbar.