Studie Alte Mühle Silo, Langenthal
Der Mühlehof Langenthal ist Teil einer historisch gewachsenen Gebäudegruppe, deren Nutzung sich seit einiger Zeit wandelt. Aus den ehemaligen Mühlestallungen wurde ein Kleintheater und Jugendhaus. Die Alte Mühle wurde umgebaut und beherbergt heute ein Restaurant im Erdgeschoss, Schulungs- und Konferenzräume sowie einen Saal mit Foyer in den Obergeschossen. Das Mitte der vierziger Jahre erbaute Mühlesilo wird heute von der Stadt für verschiedenste Nutzungen vermietet. Die übergeordnete Zielsetzung der Nutzungsstudie besteht darin, einen Weg aufzuzeigen, wie die historische Gebäudegruppe als Ganzes in einem adäquaten Umfeld erhalten und genutzt werden kann.
Wir schlagen deshalb vor, sich die zentrale Lage von Langenthal zu Nutze zu machen und langfristig darauf hin zu arbeiten, auf dem Mühleareal einen Ort zu schaffen, der sich mit der Zeit als vollwertiges Tagungszentrum zu etablieren vermag. Das bestehende Nutzungsangebot wird erweitert. Im zum Hotel umgebauten Mühlesilo können bis zu 75 Gäste untergebracht werden. Der Mühlehof wird zum Mehrzwecksaal umgenutzt und bietet bis zu 600 Gästen platz. Zusammen mit den Räumlichkeiten der Alten Mühle entstehen vielfältige Möglichkeiten für Seminare, Versammlungen, Ausstellungen, etc.