Kubus in Holz, Langenthal
 
Leicht erhöht auf einem Betonsockel, wie die umgebenden Häuser auch, steht ein einfacher, rechteckiger, zweigeschossiger Kubus aus Holz. Seine Fassaden leben vom Wechselspiel der unterschiedlich ausgebildeten Öffnungen mit der feingliedrigen Lärchenschalung. Ergänzt wird das Wohnhaus durch einen eingeschossigen Anbau und einer, parallel zur Parzellengrenze, nach Südwesten orientierten gedeckten Terrasse. Das Erdgeschoss ist als grosser, offener Lebensraum konzipiert mit allseitigen Ausblicken in den Garten. Im Obergeschoss sind vier Schlafräume und zugehörige Nasszonen entlang eines Korridors aufgereiht. Einzelne farbige Wände zeugen von der Individualität der verschiedenen Familienmitglieder.