Hoch über dem Tal, Leimbach
Das Grundstück liegt auf der steil abfallenden Westseite eines Hügelzuges im Wynental. Die spezielle Form der Parzelle sowie die Möglichkeit der Erschliessung führten zu einem schmalen langgestreckten Baukörper. Dieser erscheint talseitig zweigeschossig, während das Erdgeschoss bergseitig im Hang nahezu verschwindet. Auf diesem Stockwerk befinden sich der Eingangsbereich mit Garage, zwei Zimmer sowie die Gebäudetechnik. Wohn- und Schlafzimmer sind im 1. Stock angeordnet und öffnen sich mit einer grosszügigen Verglasung gegen Süden und Westen. Diese Öffnungen werden durch die umlaufende, farblich akzentuierte Veranda betont. Das 5½-Zimmer grosse Haus wird durch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe beheizt und ist mit einer kontrollierten Komfortlüftung ausgerüstet.